Vollprüfung zum Notfallsanitäter für Rettungsassistenten

Mit Ablauf des Jahres 2020 endet die Möglichkeit für Rettungsassistentinnen und Rettungsassistenten (RettAss), die Höherqualifizierung zur Notfallsanitäterin und zum Notfallsanitäter (NotSan) ohne eine 3-jährige Ausbildung zu erlangen.

Gemäß Ausbildungs- und Prüfungsverordnung können RettAss unter bestimmten Voraussetzungen an einer Ergänzungsprüfung teilnehmen.

Wer diese Voraussetzung - z. B. mehr als 5 Jahre Erfahrung als RettAss - nicht erfüllt, kann an einer Vollprüfung zum NotSan teilnehmen.

Diese Vollprüfung besteht aus:

  • Einer praktischen Prüfung (vier Fallbeispiele, Zeitrahmen jeweils 20 - 40 min),
  • einer schriftlichen Prüfung (drei Klausuren, Zeitrahmen jeweils 120 min) und
  • einer mündlichen Prüfung (drei Fachgebiete, Zeitrahmen zusammen 30 - 40 min).

In einem freiwilligen Prüfungsvorbereitungslehrgang wird in fünf Präsenzwochen plus einer Selbstlernwoche auf die o. g. Vollprüfung hingearbeitet. Dieser Prüfungsvorbereitungslehrgang ist für die Zulassung zur Vollprüfung zwar nicht verpflichtend, wird aber dringend empfohlen, da die Prüfungsinhalte deutlich über die beim RettASs vermittelten Inhalte hinausgehen.

Wir bieten im Jahr 2020 zwei Vorbereitungslehrgänge mit anschließender Vollprüfung an:

Lehrgang zur Vorbereitung auf die NotSan Vollprüfung 2020-01:

Unterrichtswochen

  • 02.03.2020 - 06.03.2020
  • 09.03.2020 - 13.03.2020
  • 16.03.2020 - 20.03.2020
  • 30.03.2020 - 03.04.2020
  • 20.04.2020 - 24.04.2020

Eigenstudium

  • 23.03.2020 - 27.03.2020

Vollprüfung NotSan 2020-01:

  • 25.04.2020 - 10.05.2020

 

Lehrgang zur Vorbereitung auf die NotSan Vollprüfung 2020-02:

Unterrichtswochen

  • 10.08.2020 - 14.08.2020
  • 17.08.2020 - 21.08.2020
  • 24.08.2020 - 28.08.2020
  • 31.08.2020 - 04.09.2020
  • 14.09.2020 - 18.09.2020

Eigenstudium

  • 07.09.2020 - 11.09.2020

Vollprüfung NotSan 2020-01:

  • 19.09.2020 - 04.10.2020

 

Teilnahme an der Vollprüfung ohne freiwilligen Vorbereitungslehrgang oder Teilnahme an Nachprüfungsterminen auf Anfrage möglich.

 

Voraussetzungen, Kosten, Anmeldung

Voraussetzung zur Prüfungsanmeldung:

  • Rettungsassistentenurkunde (im Original oder als beglaubigte Kopie).

Voraussetzungen zur Beantragung der Urkunde nach bestandener Prüfung:

  • Aktuelles ärztliches Attest und aktuelles polizeiliches Führungszeugnis ohne Eintrag.

 

Lehrgangskosten:

4.885,00 € Lehrgangskosten inkl. Vollprüfung und Lehrmaterial.

Lehrgangsteilnehmer von DRK Verbänden erhalten einen Preisnachlass von 10 % auf den Lehrgangspreis von 2.800,00 €. Die aktive Mitgliedschaft in einer Rotkreuzgemeinschaft muss durch den entsendenden DRK Verband bestätigt werden.

 

Anmeldung:

Anmeldung und Information über Herrn Michael Stienemeier.

 

Kontakt: BFR@DRK-Dortmund.de

Anmeldung(Vordruck)