Sie sind hier: Startseite

27.01.2018
Kreisvorsitzender Peter Bartow besucht die ehrenamtlichen …

… Rotkreuzhelferinnen und Rotkreuzhelfer im Signal-Iduna-Park. Tobias Saalmann, DRK-Einsatzleiter, begrüßte Peter Bartow in der Einsatzleitung und gab ihm einen Überblick über die aktuelle Lage.


li. Peter Bartow, re. Tobias Saalmann in der DRK-Einsatzleitung

Seinen Antrittsbesuch bei einem Sanitätswachdienst, machte der Kreisvorsitzende des DRK Dortmund bei einem Bundesligaheimspiel von Borussia Dortmund, an diesem Samstag.

Die sanitäts- und rettungsdienstliche Betreuung von Großveranstaltungen gehört für das Ehrenamt des DRK Dortmund zu einer regelmäßigen Aufgabe.

Peter Bartow stellte fest, dass die mehr als 120 ehrenamtlichen Rotkreuzler an diesem Tag ihre Aufgabe mit einer hohen Professionalität wahrnahmen. Fred Weingardt, stv. Kreisgeschäftsführer des DRK Dortmund, führte Peter Bartow durch alle Bereiche des Signal-Iduna-Parks und gab viele Hintergrundinformationen zu diesem komplexen Einsatz. So konnte Peter Bartow u. a. an der Einsatzbesprechung des Gruppenführers Rettungsdienst mit den heutigen Rettungsdienstkräften und Notärzten auf der Behandlungsplatzfläche teilnehmen.


<- Zurück zu: Nachrichtenarchiv