Sie sind hier: Startseite

08.05.2018
08. Mai? Weltrotkreuztag!

Am 08. Mai wird am internationalen Weltrotkreuz- und Rothalbmondtag an einen Kaufmann und seine große Idee erinnert - und das DRK Dortmund lädt Sie auf einen heißen Kaffee ein!


Henry Dunant, der spätere Begründer der weltweiten Idee vom Roten Kreuz, wurde am 08. Mai 1828 in Genf geboren. Während einer Geschäftsreise im Jahre 1859 erlebte er eher durch Zufall nahe der italienischen Stadt Solferino die Grauen des Krieges: Nach der dortigen Entscheidungsschlacht des Sardinischen Krieges herrschten Elend und Verzweiflung unter den Verwundeten und Sterbenden, um die sich niemand sorgte.

Henry Dunant schrieb seine Erlebnisse nieder und begründete das Internationale Komitee der Hilfsgesellschaften für die Verwundetenpflege, die Keimzelle der späteren Weltrotkreuz- und Rothalbmondbewegung. Das Ziel: Leid zu lindern und überall dort neutral und unparteiisch Hilfe zu leisten, wo es nach dem Grad der Not geboten ist.

Heute ist das Rote Kreuz international das Zeichen für Hilfe, Schutz und Fürsorge - gegründet aus der Überzeugung eines Schweizer Kaufmanns, der heute vor 190 Jahren geboren wurde.

Die Idee vom Roten Kreuz ist kein kalter Kaffee! Deswegen bekommen Sie gerne von uns einen heißen Kaffee (ein-)geschenkt: am 08. Mai ab 16 Uhr am Europabrunnen und an der Hohen Straße Ecke Gutenbergstraße (solange der Vorrat reicht).


<- Zurück zu: Nachrichtenarchiv