Sie sind hier: Startseite

09.07.2018
Das DRK Dortmund in der "arbeit & gesundheit"

In der aktuellen Ausgabe des Magazins "arbeit & gesundheit" der DGUV (Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung) wird dem DRK Dortmund das Titelthema gewidmet.


(Fotos: Tim Luhmann)

"Sicherheit groß denken

Über 80.000 Fußballfans strömen bei Spitzenspielen von Borussia Dortmund ins Stadion, den Signal Iduna Park. Für ihre Sicherheit und Gesundheit sind dann unter anderem die Kräfte des Deutschen Roten Kreuzes im Einsatz – stets unter Gewährleistung ihres Eigenschutzes.

Es ist kurz nach zwölf am 18. März, einem Sonntag. Nach vielen düsteren, verregneten Wochen zu Beginn des Jahres 2018 hat nun die Sonne den Himmel über Dortmund erobert.
Genau zur rechten Zeit: Heute spielt die Borussia gegen Hannover 96 und erstmals wird das Bundesligaheimspiel im Signal Iduna Park schon um 13.30 Uhr angepfiffen. Für Christian Behrendt vom Deutschen Roten Kreuz (DRK) ist dieser Zeitpunkt ungewohnt, der Einsatz selbst jedoch Routine. Schon lange vor Spielbeginn hat er in der Befehlsstelle des DRK hoch über den Rängen von Deutschlands größtem Fußballstadion Platz genommen.
Hier auf der sogenannten Regieebene sitzen Kräfte von Polizei, Feuerwehr, DRK und Ordnungsdienst direkt nebeneinander. „Wir pflegen kurze Wege. Jeder kennt jeden“, beschreibt Fred Weingardt die Zusammenarbeit. Der stellvertretende Kreisgeschäftsführer vom DRK-Kreisverband Dortmund verantwortet den Einsatz der Sanitäts- und Rettungskräfte im und am Stadion.[...]"

Den Artikel können Sie hier weiterlesen oder vollständig als ePaper.

 


<- Zurück zu: Nachrichtenarchiv