Sie sind hier: Startseite

08.06.2020
DRK Kindergärten wieder im Regelbetrieb

Die Kindergärten im DRK Kreisverband Dortmund haben wieder den Regelbetrieb aufgenommen, allerdings mit Einschränkungen.


Der „eingeschränkte Regelbetrieb“ heißt:

  • verkürzte Betreuungszeiten (25 statt 35 Stunden und 35 statt 45 Stunden in der Woche)
  • festgelegte Bring- und Abholzeiten
  • die Kinder werden wieder in ihren Stammgruppen betreut
  • die Gruppen sind streng voneinander getrennt und werden durchgängig von denselben Erzieher*innen betreut
  • jede Kita hat ein den Bedingungen des Hauses angepasstes Hygienekonzept
  • die betreuten Kinder dürfen selbstverständlich keinerlei Krankheitssymptome aufweisen

 

Alle Erzieherinnen und Erzieher der sieben DRK Kindertageseinrichtungen freuten sich schon auf die Kinder. Auch den Kindern war beim morgendlichen Bringen die Aufregung und Vorfreude anzumerken. Nach so langer Zeit trafen sie wieder auf ihre Spielkameraden und Betreuungspersonen. Dementsprechend fröhlich und ereignisreich war dieser besondere Kindergartentag für die Kinder, aber auch die Erzieher/innen.

 


<- Zurück zu: Nachrichtenarchiv