Sie sind hier: Startseite

03.04.2018
Interkulturelle Kompetenz in der Kindertagespflege

14 Tagespflegepersonen trafen sich zum Seminar Interkulturelle Kompetenz.


Die Arbeit in der Kindertagespflege bringt in Bezug auf die pädagogische Betreuung der Kinder und auch in Bezug auf den Kontakt mit den Familienangehörigen besondere Anforderungen mit sich. Gefordert sind Flexibilität und die Bereitschaft, sich auf Fremdes einzulassen, ebenso wie die Fähigkeit, mit Konflikten umzugehen, die – vermeintlich oder tatsächlich – auf unterschiedlichen Wertesystemen, Wahrnehmungsmustern und Kommunikationsstilen beruhen.

Da interkulturelle Kompetenzen nicht in erster Linie Fremdkenntnis sondern vor allem ein hohes Maß an Selbstkenntnis voraussetzt, standen erfahrungs- und handlungsorientierte Lernformen im Vordergrund. Abgerundet wurde das Seminar durch ein „interkulturelles Buffet“.


<- Zurück zu: Nachrichtenarchiv