Sie sind hier: Startseite

07.12.2018
Kreisversammlung 2018: DRK Kreisverband Dortmund e. V. wählt Präsidium

Peter Bartow, amtierender Präsident des Deutschen Roten Kreuzes Kreisverband Dortmund e. V. hat alle Mitglieder zur Kreisversammlung 2018 in den „Fahrradschuppen“ der Thyssen Krupp AG eingeladen.


Bartow, Upphoff, Ortmann

Wichtigster Tagespunkt war wohl die Neuwahl des Präsidiums. Peter Bartow wurde als Präsident wiedergewählt. Das Präsidium wird ergänzt durch Rebecca Ackerschott, Marc Schröer, Michael Stommel, Katharina Röttgers, Gerhard Dethof und Christoph Keimer. In die Kreisrotkreuzleitung wurden Christoph Richwin, Kristina Preuß, Anna-Lena Köster, Tobias Saalmann, Sven Hamann, Till Bösche und Sebastian Wahl gewählt. Jörg Aderholz, Leiter des Jugendrotkreuzes, wird das Präsidium vervollständigen.

Die Vorstellung und der Beschluss des Wirtschaftsplans für das Jahr 2019 war ein weiterer wichtiger Punkt in der diesjährigen Kreisversammlung. Fest steht schon jetzt, der DRK Kreisverband Dortmund wird auch im nächsten Jahr weiter wachsen. Um die vielfältigen Aufgaben des DRK erfüllen zu können, ist das DRK auch weiterhin auf Spenden und Fördermitglieder angewiesen.

Zudem wurden an diesem Abend einige Mitglieder für ihre langjährige Mitgliedschaft im DRK geehrt: Frau Gerda Tillmann, Herr Herbert Heitmann und Herr Elmar Wienke sind seit mittlerweile 60 Jahren aktive Mitglieder und erhielten eine Auszeichnung durch das DRK Generalsekretariat. 

Frau Katrin Emmel, Frau Antonia Uhle, Herr Michael Besel und Herr Dr. Udo Schniedermeier bekamen für besondere Leistungen die Verdienstmedaille des DRK-Landesverbandes Westfalen-Lippe. Herr Wilhelm Upphoff, Vizepräsident des Landesverbandes, führte die Verleihung persönlich durch.


<- Zurück zu: Nachrichtenarchiv