Sie sind hier: Startseite

17.11.2020
Neues Fahrzeug für den medizinischen Transportdienst vom DRK

Der medizinische Transportdienst vom Roten Kreuz Dortmund kommt dann zum Einsatz, wenn dringend medizinische Geräte und eilige Blutprodukte zwischen den Kliniken in und um Dortmund transportiert werden müssen.


Das neue Fahrzeug des DRK Kreisverband Dortmund e. V. ist größer und umfangreicher ausgebaut als seine Vorgänger. Ausgestattet ist der Ford Transit mit einer Sondersignalanlage (Blaulicht und Martinshorn), sowie einer festverbauten Kühlbox und einem Ausbau im Heck für die sichere Beförderung verschiedener Geräte.

Der Transport von medizinischer Sonderausstattung samt Krankenhauspersonal, gehört ebenso zu den Aufgaben des Transportdienstes.

Die Alarmierung und Disponierung des medizinischen Transportdienstes des DRK erfolgt über die Leitstelle der Feuerwehr Dortmund. Der medizinische Transportdienst wird rund um die Uhr das ganze Jahr komplett ehrenamtlich besetzt.

Das neue Fahrzeug, welches durch Spender und Fördermitglieder finanziert wurde, hat einen Gesamtwert von etwa 45.000,- € und hat in dieser Woche seinen Regelbetrieb aufgenommen.


<- Zurück zu: Nachrichtenarchiv