lokalwillk_Eving_lang.jpg
lokal willkommenlokal willkommen

Sie befinden sich hier:

  1. Angebote
  2. Beratungs- und Hilfsangebote
  3. lokal willkommen

„lokal willkommen“

Ihr Ansprechpartner

Herr
Rachid Bensaid

Telefon: 02 31 / 50 - 1 11 58

lokalwillkommen.es@stadtdo.de

Bayrische Str. 135
44339 Dortmund

Das Dortmunder Integrationsnetzwerk.

Das Dortmunder Integrationsnetzwerk „lokal willkommen“ begegnet seinen Kund*innen vor Ort und in ihren individuellen Lebenssituationen. Dabei gehen die Mitarbeitenden wertschätzend auf die Menschen zu und finden mit ihnen gemeinsam bedarfsorientierte Lösungen.

Rachid Bensaid (DRK Kreisverband Dortmund e.V.) sowie seine Kolleginnen Céline Hoerth, Jacqueline Schering und Nadia Shebeika (Sozialamt der Stadt Dortmund) sind im Rahmen des Dortmunder Integrationsnetzwerkes für die Stadtbezirke Eving und Scharnhorst zuständig. Die Mitarbeitenden besetzten ein Büro in Eving (Bayrische Str. 135 in 44339 Dortmund) und Räumlichkeiten in Lanstrop (Nadlerweg 1 in 44329 Dortmund).

Ziel des Integrationsnetzwerkes ist, die Förderung der Integration von geflüchteten Menschen direkt an ihrem Wohnort, dezentral und unkompliziert. Die Mitarbeiter*innen beraten Menschen, die in den Stadtbezirken in einem privaten Wohnraum leben, bei Anliegen und Fragen zum Alltag sowie bei bürokratischen Hürden. Daneben knüpfen die Mitarbeiter*innen ein Netzwerk aus haupt- und ehrenamtlich Helfer*innen, wobei sie die bereits vorhandenen Unterstützungsstrukturen nutzen, aber auch Integrationshemmnisse identifizieren und auszuräumen versuchen. Die Büros sind zugleich eine Anlaufstelle für Menschen, die sich ehrenamtlich engagieren oder ihre Anregungen und Wünsche rund um das Thema „Integration“ mitteilen möchten.

Während der offenen Sprechzeiten im Vor- und Nachmittagsbereich, sowie nach Terminvereinbarung, bieten die Mitarbeiter*innen ein niederschwelliges Beratungsangebot an zu Themen. Hierzu gehören u.a.:

  • Anträge und Briefe
  • Deutsch- und Integrationskurse
  • Arbeit, Studium und Ausbildung
  • Kindergarten und Schule
  • Wohnsituation
  • Sport-, Freizeit und Kulturangebote
  • Integrationsangebote

Dabei werden Anliegen so weit wie möglich geklärt oder an die richtige Stelle weitervermittelt. Die Beratung kann in Deutsch, Arabisch, Englisch und Französisch stattfinden.

Das gemeinsam von der Arbeitsgemeinschaft der Dortmunder Wohlfahrtsverbände und der Stadt Dortmund getragene Integrationsnetzwerk „lokal willkommen“ hat in Dortmund sieben Standorte. Die Kooperation ermöglicht u.a. eine nahtlose Vermittlung zu Angeboten und Fachberatungsstellen der Verbände.

Weitere Standorte von „lokal willkommen“ gibt es für die Stadtbezirke:

  • Brackel und Aplerbeck (in Kooperation mit: Caritas Dortmund)
  • Mengede und Huckarde (in Kooperation mit: Diakonisches Werk Dortmund uns Lünen gGmbH)
  • Hörde und Hombruch (AWO Unterbezirk Dortmund)
  • Lütgendortmund (in Kooperation mit: European Homecare Gmbh)
  • Innenstadt West- und Ost (in Kooperation mit: Projekt Ankommen e.V.)
  • Innenstadt Nord (in Kooperation mit: Der Paritätische Dortmund/VMDO e.V.)

 

Weiterführende Links:

Dieses Projekt wird aus Mitteln des Asyl-, Migrations- und Integrationsfonds kofinanziert.

  • Europa foerdert